"Neue Wege entstehen, indem wir sie gehen" (Friedrich Nietzsche)

Gesa? Wer ist das?

Ich bin eine von vielen, die als Quereinsteigern den Weg in die Bäckerbranche gefunden haben und nun einfach nicht mehr von der leckersten Branche der Welt loskommen. 

Geliebt habe ich Backwaren schon immer. Ich erinnere mich noch genau an unseren Bäcker im Dorf, bei dem es meine geliebten Hörnchen aus Weizenteig gab... Schön knackig und praktisch für mich als 4-5jährige. Auch später war für mich der Gang zum Bäcker immer etwas Schönes. 

Auf einmal Genussberaterin

 Wie das Leben so spielt bin ich viele Jahre später durch die Liebe von meinem eigentlichen Weg Richtung Akademikerin abgekommen und im Fachverkauf gelandet. Mit Menschen zu arbeiten habe ich schon immer geliebt und in Nebenjobs während der Schule und des Studiums auch bereits Erfahrungen mit Kundenumgang gemacht. Nichts geht über Kunden, die sich freuen wenn sie einen sehen, die du kennst, deren Wünsche du weißt und die dich nach Jahren noch erkennen und eben mit dir schnacken möchten. 

So fand ich mich also im Fachverkauf wieder. Da fehlte aber noch etwas - Fachwissen. Das habe ich dann im Laufe der Jahre nachgeholt. Kaum eine sinnvolle Fortbildung oder Schulung war vor mir sicher. Denn auch das liebe ich - Lernen.

Als Bezirksleitung habe ich meine Erfahrungen als Führungskraft gemacht und auch als Ausbilderin noch jede Menge dazugelernt. 

Zauberformel: Lernen + Leidenschaft + Menschen + Wertschätzung

Irgendwann lag es nahe meine Leidenschaften zu kombinieren:

  •  Backwaren
  • Menschen
  • Lernen
  • Wertschätzung

Erst einmal habe ich dies im Familienbetrieb erprobt. Schließlich war er "Schuld", dass ich nun dem Bäckerhandwerk verfallen war. Dann öffneten sich weitere Türen: So begann ich auch außerhalb des "geschützten" Rahmens Wissen zu vermitteln und für den Fachverkauf zu begeistern.

So tummle ich mich schon seit über 7 Jahren als Dozentin, Coach und Trainerin in der leckersten Branche der Welt.

Es war irgendwie nur konsequent 2017 den Schritt zu gehen und mich in dem Bereich selbstständig zu machen. 

Meine Mission

 = Zeigen was wir können! Ermutigen, motivieren, begeistern! 

Mein besonderes Anliegen: Nachwuchsförderung - Ausbildung ist so unfassbar wichtig und anspruchsvoll. Ich möchte Ausbilder für ihre enorm wichtige Arbeit begeistern und unterstützen. Und natürlich die jungen Menschen begeistern für diese Branche mit Zukunft.

 

"Ich liebe es Menschen kennen zu lernen und mit ihnen zu arbeiten. Da kein Mensch wie der andere ist, ist bei mir kein Arbeitstag wie der andere. Darum liebe ich was ich tue."